Retro Jethelme Vergleich 2017

Mit dem Motorrad über Land fahren oder mit einem Roller die vollen Innenstädte leichter zu durchqueren, gehört vielleicht auch für Dich zum heutigen "Lifestyle".
Eines solltest Du dabei aber immer in den Vordergrund stellen, und das ist natürlich Deine Sicherheit, und auch die der anderen Verkehrsteilnehmer.

Den Körper mit der entsprechenden Kleidung, und vor allem den Kopf mit zum Beispiel einem Jethelm zu schützen, ist selbstverständlich.

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Motorradhelmen, und der Jethelm oder retro Jethelm ist ein spezielles und individuelles Modell für alle diejenigen, die nicht allzu rasant unterwegs sein wollen oder müssen. Möchtest Du ein schönes Gefühl der Freiheit erleben, und betrachtest das Motorrad- oder Rollerfahren mehr als Hobby und Freizeitbeschäftigung, dann ist ein Jethelm eine gute Wahl.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Retro Jethelme 2017

Die richtige Größe ist Pflicht:

Entscheidend ist, wie bei allen Helmen, dass Du die passende Größe findest, und das ist nicht allzu schwer.

Mit einem Maßband musst Du deinen Kopfumfang in Zentimetern messen. Dabei legst Du es in der Mitte der Stirn an und führst es oberhalb der Ohren beidseitig zu Deinem Hinterkopf.
Es ist wichtig, dass die breiteste also dickste Stelle des Kopfes gemessen wird.

Der so ermittelte Wert in Zentimetern entspricht der Helmgröße, die den gebräuchlichen Größen von XXS-XXL zugeordnet werden. Das heisst:

53 bis 54 cm bedeutet Größe XS
55-56 cm S
57-58 cm M
59-60 cm L
61-62 cm XL
63-64 cm XXL

Hast Du dich für eine Größe entschieden, nimm Dir trotzdem Zeit beim Aussuchen.

Den Sitz überprüfen:

Auch wenn Du die Größe deines neuen Jethelms nach dem Kopfumfang bestimmt hast, ist es dennoch wichtig, ihn vor dem Kauf einige Zeit anzubehalten. Nur so ist festzustellen, ob die Passform tatsächlich in Ordnung ist.

Bilden sich zum Beispiel Druckstellen wenn Du deinen Kopf bewegst, oder der Jethelm lässt sich zu leicht nach vorne ziehen, obwohl der Kinnriehmen geschlossen ist, dann musst Du eventuell eine Nummer kleiner wählen.

Brillenträger sollten bei der Anprobe ihre Brille aufgesetzt lassen, denn sie darf in keinem Falle am Visier anstoßen.

Auch die eigene Nase darf das nicht, da bei höherer Geschwindigkeit ein Druck auf das Visier entsteht.

Wichtig ist zudem noch, dass bereits bei der Anprobe kein Beschlagen des Materials in geschlossenen Räumen stattfindet. Denn gute Durchsicht ist extrem wichtig.

Sicherheitsinweis:
Das tragen eines Helms für Motorradfahrer ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Schutzhelmpflicht für Kraftradfahrer in Deutschland besteht seit 1976. Trägt ein Motorradfahrer keinen passenden Helm, muss er mit einem Bußgeld von 15 Euro rechnen.
Bestseller Nr. 1: Soxon SP-325 Imola Black
Einen hervorragenden Platz im Bestseller Ranking bei Amazon belegt aktuell derSoxon SP-325 Imola black. Klassisches Design mit Innenfutter und kratzfestem Visier. Der Helm bietet eine optimale Passform und ist mit 1050g sehr leicht und angenehm zu tragen. Im Test bei Amazon und den Bewertungen schneidet der Helm von Soxon sehr gut ab.
Bestseller Nr. 2: Arrow AV 47 white Retro
Besteller Nr. 2 ist der Arrow AV 47 white Retro. Der Jet Helm von Arrow ist stylisch und besitzt ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Im Test bei Amazon hat der ARROW Jet Retro Vespa Roller Motorrad Helm schon über 25 Bewertungen erhalten mit bis zu 5 Sternen.
Bestseller Nr. 3: Anself Motorrad Roller Open Face
Der dritte Platz ist der Anself Motorrad Roller Open Face. Für den sehr günstigen Preis bekommt man einen echten Hingucker. Der Anself Motorrad Roller Open Face halbes Leder-Helm mit Visier ist Bestseller seiner Kategorie. Bei Amazon findet man aktuell über 10 Bewertungen mit teilweise sehr guten Test Ergebnissen.

Was kostet ein guter Jethelm oder retro Jethelm?

Die unterschiedlichen Preisstufen erklären sich vor allem durch die Materialbeschaffenheit und durch verschiedene Fertigungsverfahren. Denn sie bestimmen die Haltbarkeit und Festigkeit der Außenschale.

Die günstigeren retro Jethelme liegen so um die 90,00 €. Sie sind meist aus Polycarbonat, da sich dieses Material leichter verarbeiten lässt, und sich so ein günstiger Verkaufspreis ergibt. Allerdings "altern" diese Helme schneller, da das Material durch äußere Einflüsse, zum Beispiel starke Sonnenbestrahlung, Schaden nehmen kann. Hier sollte alle 3 Jahre ein neuer Jethelm gekauft werden.

Hochwertigere Modelle können bis zu 250,00 € kosten.

Was wiegt ein Retro Jethelm?

Je nach Fabrikat wiegt ein Jethelm oder retro Jethelm zwischen 1000 und 1500 Gramm.

Wie reinige ich das Visier bei meinem Helm, damit ich klar sehe?


Eine sehr große Bedeutung für die Sicherheit spielt bei jedem Helm das Visier. Es schützt das Gesicht vor Fahrtwind und vor Allem, was entgegenfliegen könnte.
Deshalb ist es auch besonders wichtig, es regelmäßig gründlich von Staub, Schmutz und Insektenresten zu reinigen. Dabei eignet sich am besten Wasser mit etwas Spülmittel versehen. Und bitte einen weichen Lappen benutzen, um Kratzer auf der Oberfläche des Visiers zu vermeiden. Es sollten in keinem Falle scharfe Reinigungsmittel verwendet werden.
Sind die Verschmutzungen sehr stark, gibt es im Handel spezielle Produkte für diesen Zweck.

Welche großen Jethelm Hersteller gibt es?

Die Firma "Louis-louis" bietet die größte Auswahl an retro Jethelmen, die unter anderem durch eine Art Vintage Look ein modisches Statement setzen. Diese Helme sind sehr leicht, haben eine kleine Helmschale und kosten so um die 200,00 €. Von Stiftung Warentest lobend erwähnt, haben sie natürlich auch die notwendigen Sicherheitsprüfungen und erfüllen alle erforderlichen Vorgaben. Hervorzuheben sind unter anderem die Modelle "Freeride INDY" und "Freeride Marty"

Die Firma "Nolan" hat ihr Hauptklientel bei den Rollerfahrern, aber auch Chopper- und Motorradfaher kommen immer öfters auf die Angebote dieser Firma zurück.

Gerade mit retro Jethelmen, die nicht nur praktich und sicher sind, sondern auch gut aussehen, hat die Firma "Nolan" großen Erfolg, zum Beispiel mit dem Modell N 20.

Aufgrund der Ähnlichkeit mit den Helmen von Jetpiloten gelten retro Jethelme als besonders cool und stylisch.

Zu den Testsiegern dieser Branche gehören auch noch die Hersteller "Nex", "Shark", mit seinem Modell "Shark Raw
Blank Mat um 205,00 € und die Firma "Arrow", mit dem Jethelm "Arrow AV-63 für ca. 80,00 €.

Auf was solltest Du noch achten?

Da bei manchen Modellen von Jethelmen eine Verwirbelung des Fahrtwindes zu starken Geräuschen führen kann, ist es wichtig, sich über seinen Favoriten und dessen genaue Eigenschaften zu informieren.

Nur dann kannst Du ein ungestörtes und sicheres Fahrgefühl genießen.
KEYWORDS: Jethelm, Test, Testsieger, Vergleich, Motorrad, Straße, fahren, Helm